NEWSTICKER

Digitale Angebote des Museums Neukölln

 Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind derzeit die Museen in Deutschland geschlossen. Wie viele Einrichtungen hat auch das Museum Neukölln sofort nach digitalen Lösungen gesucht, um auch in Zeiten, in denen das öffentliche Leben fast zum Stillstand kommt, Einblicke ins Museum, dessen Ausstellungen und pädagogische Arbeit zu bieten.

Am 17. März 2020 begann das Museum Neukölln mit „A WIE AMULETT“ damit, täglich eines der Objekte aus der ständigen Ausstellung „99 x Neukölln“ auf Facebook vorzustellen. Die Aktion läuft noch bis zum 22. April 2020. Speziell für Kinder können außerdem Malvorlagen ausgewählter Objekte auf der Website des Museums heruntergeladen und zuhause ausgedruckt werden. Auch der Film der Videoinstallation „Neuköllner Kriegskinder“ von Ina Rommee und Stefan Krauss kann ab sofort auf der Website des Museums angesehen werden. Auf Instagram ist das Museum Neukölln seit dem 25. März 2020 nun auch aktiv. Folgen Sie dem Museum gerne unter @museumneukoelln für Einblicke vor und hinter die Kulissen des Hauses!

Viele der Beiträge sind in den Sozialen Netzwerken unter den Hashtags #ClosedButOpen und #MuseumFromHome zu finden. Diese haben sich in kürzester Zeit etabliert und zeigen die groß-artige Vielfalt an digitalen Angeboten von Museen in Deutschland und weltweit.

Veranstalter: Museum Neukölln, Alt Britz 81, 12359 Berlin

Öffnungszeiten: täglich 10.00 - 18.00 Uhr

Verantwortlich: Dr. Udo Gößwald, Tel. 030 / 627 277 727

info@museum-neukoelln.de

www.museum-neukoelln.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Nach der Ausstellung „Auf Zuspruch lächelt das Kind – die medizinischen Verbrechen in der Städtischen Nervenklinik für Kinder 1941-1945“ im Heimatmuseum, in dem die Geschichte der ehemaligen Kinderklinik Wiesengrun ... mehr
Das Straßen- und Grünflächenamt muss in der 18. Kalenderwoche aus Gründen der Verkehrssicherheit folgenden Baum fällen: Datum Ortsteil Ort Baum-Nummer Baumart Umfang in cm Höhe in m Fällgrund 28.04. Atlgli ... mehr
Ausstellung Noch bis zum 11.07.2014 “ Die letzten Tage “ Kafka in Steglitz Franz Kafka, geboren am 3. Juli 1883 in Prag, konnte nie dauerhaft Wurzeln schlagen. In Prag gehörte er zur jüdischen Minderheit, die zwisc ... mehr
Garten-Ausstellung im Mies van der Rohe Haus öffnet am 27. September Das japanische Künstler-, Architekten- und Designerpaar Fumiaki und Mami Maruoka Nagashima hat für den Garten des Mies van der Rohe Hauses ein kleines Teehaus in  ... mehr
Vom 20.10. bis 01.11.2014 (Herbstferien) werden Straßenbauarbeiten zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit im Bereich der Potsdamer Chaussee ausgeführt. Der Bauabschnitt reicht von der Einmündung Am Landschaftspark Gatow bis z ... mehr
Um das künftige Aussehen und die Raumstruktur des Schlosses Biesdorf geht es in einem Vortrag am Montag, 10. November 2014, um 18.30 Uhr im Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt Biesdorf 15. Der verantwortliche Architekt, Jan D. Schmidt, vom beauftr ... mehr
Der seit 1991 in Deutschland lebenden Lyrikerin, Romanautorin, Essayistin und Übersetzerin Olga Martynova wird morgen im Berliner Rathaus vom Regierenden Bürgermeister von Berlin der Berliner Literaturpreis 2015 überreicht. Michael  ... mehr
KUNSTTREFF Reshat Ameti und Bilgaip Kocishta Albanische Künstler aus Mazedonien in Berlin So., 08.11. bis So., 13.12.2015 Di - So von 14.00 - 19.00 Uhr Eintritt: 1,50 Euro Gutshaus Steglitz, Schloßstr. 48, 12165 Berlin Reshat Amet ... mehr
Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann nimmt am Donnerstag, dem 17.12.2015, um 17.00 Uhr an der Eröffnung des 5. Louis Lewandowski Festivals in der Synagoge Pestalozzistr. 12-14, 10625 Berlin mit Kantor Isaac Sheffer und dem Synagogal Ens ... mehr
Zum dritten Mal veranstaltet der Arbeitskreis Kommunaler Galerien Berlins eine Kunstwoche im Rahmen der art week. In Steglitz-Zehlendorf finden die folgenden Veranstaltungen - alle bei freiem Eintritt - statt: Sonntag, 11. September, 12 Uhr Gal ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
 Der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) wird ab dem 11. Mai 2020 seine Bibliotheken zur Ausleihe und Rückgabe von Medien zugänglich machen, so ein Beschluss der entsprechenden Gremien des Verbundes ... mehr
 Das Gutshaus Steglitz und die Schwartzsche Villa eröffnen wieder am 11. Mai 2020: Erste Ausstellung des berlinweiten Kooperationsprojektes „Großes B dreizehn mal Stadt“ zum Groß-Berlin-Centennium. Ab dem 11. Mai  ... mehr
 Ab dem 11. Mai sind die Galerie im Körnerpark und die Galerie im Saalbau wieder für das Publikum geöffnet. Um die Ausbreitung von COVID-19 weiterhin einzudämmen, haben die Galerien eine Reihe von technischen und organisatori ... mehr
 Der Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte des Bezirksamts Mitte von Berlin sendet am Dienstag, den 12.5.2020 von 19 bis 21 Uhr den Livestream der Podiumsdiskussion „Letzte Wege sichtbar machen“ (https://youtu.be/LMmWIVE ... mehr


Anzeige