NEWSTICKER

10 Jahre Dokumentarfilmfestival: "Die alten Weiber" von Günter Kotte

 Am Montag, dem 29. April 2019, ab 18:30 Uhr, lädt das “Biesdorfer Dokumentar- und Kurzfilmforum“ im 10. Jahr des Bestehens zu “Die alten Weiber”, einem Film von Günter Kotte, Produktion 1996, Länge: 85 Minuten.

1941 überfallen deutsche Soldaten das russische Dorf Rogolowo und töten alle jungen Männer. Von diesem Massaker hat sich der Ort nie erholt. Heute leben hier nur noch zwölf alte Frauen, vier Greise und die junge Tanja. Im Sommer kehrt auch Valentina ins Dorf zurück. Sie wohnt in Deutschland.

Der Film zeigt, dass sich die Dörfler trotz der dunklen Vergangenheit ihre Lebenslust bewahrt haben – ein starker, berührenden Film, der nicht ins „Wehleidige“ abgleitet, sondern Hoffnung für das Leben vermittelt.
Der Regisseur, Günther Kotte wird, wie bereits mit seinem Film „ Lampion – C´est si bon“ Gast bei der Vorführung sein. Moderation: Mathias J. Blochwitz.

Termin: 29. April 2019, 18:30 Uhr, Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt Biesdorf 15, 12683 Berlin, der Eintritt beträgt fünf Euro.
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt lobt in diesem Jahr zum 15. Mal den Berliner Präventionspreis aus. Mit diesem Preis sollen besondere Leistungen im Bereich der Gewalt- und Kriminalitätsprävention gewürdigt und unterst&u ... mehr
Der Bezirk Reinickendorf hat eine enge Verbundenheit zu einer der gelehrtesten Familien Europas, der Familie von Humboldt. Genannt sei nur ein Ort, das Schloss Tegel mit seinem wunderschönen Park, wo einst die Familie von Humboldt lebte. Die ... mehr
"Der Vogelkopp" - die Theatergruppe DIE MITSPIELER des Vereins MITTENDRIN leben e.V. inszeniert am Mittwoch, 09. Juli um 18.00 Uhr erstmalig ihr neues Stück. Zur Premiere im Garten der Sinne, Wodanstraße 40, 12623 Berlin &ndas ... mehr
Hellersdorf ist nicht gerade mit vielen Gartencafés gesegnet. Während der Sommerferien lädt daher das Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Str. 1, in seinen schönen Garten ein. Jeden Mittwochnachmittag und an drei Sonntagen  ... mehr
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt initiiert breiten Beteiligungsprozess zur Erarbeitung des Entwicklungs- und Pflegeplans. Verfahrenskoordinator wird Tilmann Heuser, Landesgeschäftsführer des BUND. Auch nach dem Vo ... mehr
9. September auf dem Rathenauplatz in Oberschöneweide 12. September auf dem Markt an der Bölschestraße in Friedrichshagen jeweils von 07:00 bis 17:30 Uhr Finden Sie die Höhe Ihrer Miete angemessen? Fühlen  ... mehr
Mittwoch, 8. Oktober, 17:00 Uhr Vortrag: „Glaukom“ in Kooperation mit dem Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf Referent: Prof. Dr. Dr. med. Peter Rieck, ltd., Oberarzt der Abteilung für Augenheilkunde an der Schlosspark-Klinik Ort: BVV ... mehr
Am Samstag, den 10. Januar 2015, um 19 Uhr eröffnet die Ausstellung von Anna-Maria Kursawe mit Malereien und Installationen. Ausstellungsdauer: Samstag, 10.01. - Samstag, 14.02.2015. Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag, 13 - 19 Uhr.  ... mehr
Stolpersteine - Erinnerung aufpolieren, Gedenken lebendig halten! Am Freitag, den 8. Mai 2015 ab 15 Uhr veranstaltet der DGB-Kreisverband Ost unter Führung des IG BAU – Ortsverbandes Marzahn-Hellersdorf einen Fahrradkorso durch Biesdo ... mehr
Die Stellvertretende Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung Annegret Hansen lädt in Vertretung von Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann ein zum 161. Kiezspaziergang, der ganz im Zeichen des Tages der Städtebauförderung  ... mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
 Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann nimmt am Samstag, dem 20. Juli 2019, um 8.30 Uhr teil am Ökumenischen Gottesdienst zum 20. Juli 1944 in der Gedenkstätte Plötzensee, Hüttigpfad, 13627 Berlin. Am 20. Juli 1944 ve ... mehr
 Jörn Behrsing, bekannt als „Der Mann mit dem Fagott“, stellt seit Jahren Programme mit den unterschiedlichsten Inhalten zusammen. In seinem neuen Programm „Im Ernst, ich meine es heiter“ befinden sich humoristisc ... mehr
 Sonntag, 21. Juli 2019 um 18.00 Uhr auf der Freilichtbühne SOMMERNACHTSTRAUM! Komödie mit Musik von William Shakespeare gespielt von der Shakespeare Company Berlin „Wenn sich zwei auf eine stürzen, wird es meinen S ... mehr
 Bitte lesen Sie noch einmal PIAN und dann LOLA - klar, spielt ein PIANO eine Rolle, Jorge Idelsohn sitzt an den Tasten. LOLA Bolze kommt dazu und dann wird es knallbunt: Berliner Schnauze, gepaart mit einem Hauch des verruchten Buenos Aires. ... mehr

© 2019 Berlin Nachttourist | 10 Jahre Dokumentarfilmfestival: Die alten Weiber von Günter Kotte

 


Anzeige