NEWSTICKER

10 Jahre Jossif Gofenberg und Chor - Jubiläumskonzert mit jiddischen Liedern

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert:

Mit einem Konzert unter dem Motto „10 Jahre Gofenberg und Chor“ feiern der Chor und sein Leiter Jossif Gofenberg das 10-jährige Jubiläum.

Dieser Chor unter seinem Leiter Jossif Gofenberg stellt etwas Besonderes dar: Er singt Lieder in jiddischer Sprache. Diese Lieder, darunter so bekannte wie "Anatevka", "Donay, Donay" oder "Tumbalalayke", aber auch viele hierzulande unbekannte Titel - halten in neuen Arrangements oder in Verbindung mit anderen Stilrichtungen wie dem Tango die jiddische Musik weiter lebendig. Ein jedes dieser Lieder erzählt in oft fröhlicher, manchmal aber auch melancholischer Weise von Themen wie Liebe und Leid, Trennung und Sehnsucht, Freude und Schmerz.

Chorleiter Jossif Gofenberg wuchs in Tschernowitz in der heutigen Ukraine in einer jiddisch-deutschsprachigen Familie auf. Schon als Kind spielte er Akkordeon und sammelte - angeregt durch seine Mutter - jiddische Lieder aus Osteuropa. Seit 1990 lebt er in Berlin und unterrichtet jiddische Lieder an der Jüdischen Volkshochschule, außerdem ist er Koordinator und Lehrer des „Klezmer Zentrums“ der Musikschule Fanny Hensel, Berlin-Mitte.
Er ist auch ein gefragter Klezmer-Musiker und gründete 2004 die Band "Klezmer chidesch".
2013 hat die Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin Jossif Gofenberg für das Projekt „Gofenberg & Chor“ mit dem Integrationspreis ausgezeichnet.

Der Chor hat neben zahlreichen Auftritten in Berlin auch Konzertreisen u.a. nach Belgien, Litauen, Dänemark und Polen unternommen.

Weitere Informationen und Hörproben finden Sie im Internet unter www.gofenbergundchor.de

Für Fragen steht Ihnen Jossif Gofenberg unter der Telefonnummer 0173-9307870 und per
E-Mail: gofenberg7@web.de zur Verfügung.


Zu Ihrer Information:
„10 Jahre Gofenberg & Chor“ – das Jubiläumskonzert
Sonntag, den 4. Mai 2014, um 18 Uhr
Aula der Grundschule am Koppenplatz, Eingang Auguststr. 21, 10117 Berlin
Eintritt frei!
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Um 10.45 Uhr hatte Benoit Laporte genug gesehen. Er beendete das Training am Donnerstag vorzeitig, hielt noch eine kurze Ansprache und schritt wenige Minuten später vom Eis - bester Laune, denn dem Trainer der Hamburg Freezers gefiel, was er gesehen  ... mehr
Selbst nutzen oder als ideale Geschenkidee. Der Lebensmitteldiscounter NETTO und Van der Valk Hotels & Restaurants bieten ab dem 24. März 2011 ein einzigartiges Arrangement für Golfer und Nichtgolfer an. Unter dem Motto " Ich schlag dann mal ab"  ... mehr
Die Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) hat die noch ausstehenden Spieltage 29 bis 34 der zweiten Bundesliga zeitgenau terminiert. Dabei bestreitet der KSC das Heimspiel gegen den FC Augsburg am 30. Spieltag an einem Montagabend. Die Partien ... mehr
Die Hamburg Freezers haben ihre Partie des 60. Spieltages mit 1:4 (0:1, 1:0, 0:3) bei den Eisbären Berlin verloren und beenden die DEL-Saison 2010/2011 auf dem elften Rang. Vor 14200 Zuschauern brachte Stefan Ustorf (12.) die Eisbären im ersten Dritt ... mehr
Ein Brettchen als Eierbecher - flach, eckig, schlicht. Doch nicht nur die Form beeindruckt, sondern vor allem der kleine, versteckte Magnet, der gleich den Eierlöffel festhält Die Eierbecher in Dunkelrot, Dunkelbraun, Weiß und Birke natur  ... mehr
Die Opel-Markenbotschafterin Lena startet zu ihrer ersten großen Tournee. Das Auftaktkonzert der "Lena Live Tour 2011" findet am 13. April um 20 Uhr in der Berliner o2 World statt. Sie macht in neun deutschen Großstädten Station und endet am 29. Apri ... mehr
Bestellst Du noch Pizza oder isst Du schon?  Wer heute in Berlin auf die Straße geht, um sich was zu Essen zu besorgen, geht in komplett andere Läden als vor zehn Jahren. Aber wie sieht es aus, wenn man nicht  den Fu&szli ... mehr
um Gedenken an Chris Gueffroy werden Bezirksverordneten-Vorsteher Siegfried Stock und Bezirksbürgermeister Oliver Igel am Mittwoch, dem 5. Februar 2014 ab 14:00 Uhr des letzten Opfers, das an der Grenze zu West-Berlin erschossen worden war, g ... mehr
„Arndt Bause und ich“ - im Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 55, erinnern sich am Sonntag, dem 16. Februar um 15.00 Uhr namhafte Künstlerinnen und Künstler an den Komponisten. Arndt Bause war einer der erfolgreichste ... mehr
In Reinickendorf wird die feste Terminvergabe ab Anfang März 2014 am Mittwochvormittag auf alle Bürgerämter ausgeweitet, da immer mehr Kundinnen und Kunden der Bürgerämter die Terminvereinbarung nutzen und damit unnöti ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
 Die Leo-Borchard-Musikschule veranstaltet auch in diesem Jahr ein zweitägiges Gitarrenfest: Neben verschiedenen Workshops zu Themen wie „Die Gitarre in der Musikproduktion“, „Die Gitarre in der kubanischen Musik“  ... mehr
 Das Jahr 2019 bietet vielerlei Anlass, im dreißigsten Jahr nach der deutschen Wiedervereinigung Bilanz zu ziehen, wie sich die Lebensverhältnisse der Menschen in der Bundesrepublik in dieser Zeit entwickelt haben und ob und wie si ... mehr
 Im Rahmen der aktuellen Präsentation „…und des Menschen Größe“, ein Mappenwerk mit Grafiken und Fotografien zu Gedichten von Johannes R. Becher aus dem Jahr 1988, findet am Freitag, dem 22. Februar 2019 um 1 ... mehr
 In der Woche von Montag, den 18. Februar 2019 bis Freitag, den 22. Februar 2019 zeigen Schülerinnen und Schüler wieder jeden Tag neu entstandene Theaterstücke, Performances und Szenen unterschiedlicher Entwicklungsstufen. Als  ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside

© 2019 Berlin Nachttourist | 10 Jahre Jossif Gofenberg und Chor - Jubiläumskonzert mit jiddischen Liedern

 


Anzeige