NEWSTICKER
 Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind derzeit die Museen in Deutschland geschlossen. Wie viele Einrichtungen hat auch das Museum Neukölln sofort nach digitalen Lösungen gesucht, um auch in Zeiten, in denen das öffentliche Leben fast zum Stillstand kommt, Einblicke ins Museum, dessen Ausstellungen und pädagogische Arbeit zu bieten. Am 17. März 2020 begann das Museum Neukölln mit „A WIE AMULETT“ damit, täglich eines der Objekte aus der ständigen Ausstellung „99 x Neukölln“ auf Facebook vorzustellen. Die Aktion läuft n ... mehr
 Leider muss die Ausstellung mit Karikaturen von Arno Funke, die am 22.03.2020 im Historischen Rathaus Berlin-Friedrichshagen eröffnen und bis zum 03.05.2020 laufen sollte, wegen der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Sobald ein neuer Termin für die Ausstellung festgelegt werden kann, wird der BürgerRathaus Friedrichshagen e.V. darüber informieren. Schutz und Gesundheit aller haben Vorrang. Der Verein bittet um Verständnis. BürgerRathaus Friedrichshagen e.V. Historisches Rathaus Friedrichshagen Bölschestr. 87/88 12587 Berlin Infos ... mehr
 Angesichts der aktuellen Lage wird das für den 29.03.2020 angesetzte Frühlingskonzert des Berolina-Chorensemble Köpenick abgesagt. ... mehr
 Mit dem Ziel, die Verbreitung des Corona-Virus zu hemmen, hat Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci veranlasst, dass Großveranstaltungen in Berlin ab 1.000 Menschen bis zum Ende der Osterferien (19. April) ab sofort abgesagt sind. Das musikfestival klangwelten der Landesmusikakademie Berlin im FEZ-Berlin findet am Samstag, dem 14. und am Sonntag, dem 15. März nicht statt. Gleichfalls sind Veranstaltungen im FEZ-Berlin am kommenden Wochenende im orbitall-Raum-fahrtzentrum, der Astrid-Lindgren-Bühne und des Alice-Museum für Kinder abgesagt. Die Projekttage für Schülerinnen und Sch& ... mehr
 Die Leo-Borchard-Musikschule veranstaltet auch in diesem Jahr ein zweitägiges Gitarrenfest im Haus der Musik, in der Steglitzer Grabertstraße 4: Neben verschiedenen Workshops zu Themen wie „Acoustic Pop Guitar Popsongs auf der klassischen Gitarre“, „Gypsy Jazz Skalen, Rhythmus, Akkorde“ oder „Kubanische Musik und Rhythmen im Wandel der Zeit“ stehen Schülerkonzerte, Ensembleprobenphasen, eine Ausstellung zur E-Gitarre sowie ein Wettbewerb für klassische Gitarre auf dem Programm. Das Fest endet am 15. März um 17 Uhr mit einem Abschlusskonzert, bei d ... mehr
 Donnerstag, 12.03.2020, 11 Uhr Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Foyer Bat-Yam-Platz 1, 12353 Berlin (U 7 Lipschitzallee, Bus 373) Die Ausstellung wird eröffnet durch Kulturstadträtin Karin Korte, Schulrätin Kerstin Ladwig und Projektleiter Harun Najib. Die Jugendkunstschule Neukölln bietet einmal jährlich „Künstlerische Werkstätten“ für die Schulen des Bezirks an. In diesem Jahr setzen sich über 200 Kinder und Jugendliche von neun Neuköllner Grund- und Oberschulen an vier Tagen unter Anleitung von Kunstpädagog*innen und Künstler*in ... mehr
 Am Mittwoch, dem 11. März 2020, um 19:30 Uhr, präsentieren sich junge Violist*innen der Musikschule City West mit lebendigen und fröhlichen Kompositionen in der Heinrich-Schulz-Bibliothek (Rathaus Charlottenburg) unter dem Motto „Frühling und Violine“. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek befindet sich im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Alle 96, 10585 Berlin. Die „Frühlingssonate“ von Beethoven ist ebenso dabei wie „Der Frühling“ von Vivaldi und Stücke von Shostakovich und Mendelssohn-Bartholdy. Die Koordination übernahm N. A. Schneider ... mehr
 Der Bär träumt schon lange von einem Garten mit duftenden Blumen, knallroten Tomaten und knackigem Salat. Und so gräbt und sät, gießt und jätet er Tag für Tag. Doch im Wald lauern Diebe, die die Tomaten stehlen und den Salat anknabbern. Ob der Bär sie auf frischer Tat ertappen kann? Eine Geschichte für kleine und große Gartenfreunde. Datum: 24.03.2020 um 16:30 Uhr Eintritt: frei Ort: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14153 Berlin  ... mehr
 Auftritt der russischen Folkloregruppe „Donkosaken-Balalaika-Ensemble“ mit Gesang und den russischen Instrumenten Bajan und Balaika. Gesungen werden bekannte russische Folklorelieder wie z.B. das „Wolga-Lied, Kalinka, Abendglocken, schwarze Augen” u.a., die Sie wie immer gerne mitsingen können. Ort: Hans-Rosenthal-Haus, Bolchener Str. 5, 14167 Berlin Termin: 02.04.2020 Beginn: 15:00 Uhr mit Kaffeetafel ab 14:00 Uhr Kosten: 4,00 €, Kaffeegedeck: 2,50 € wenn gewünscht Anmeldung erforderlich: Tel.: (030) 811 91 96 ... mehr
 Ein Frühlingskonzert mit dem Virtuosen Duo Maxim Shagaev (Bajan) und Andrey Urr (Violine) moderiert von Maria Delling. Sie verzaubern die Zuhörenden mit Werken von J.S. Bach, A. Vivaldi bis hin zu russischen und ungarischen Melodien (Csardas) und anderen temperamentvollen Weisen. Ort: Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, 12249 Berlin Termin: 31.03.2020 Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 15:00 Uhr Kosten: 3,50 €, Kaffeegedeck: 2,50 € wenn gewünscht Telefon. Anmeldung empfohlen: (030) 766 838 62 ... mehr
 Lesung und Gespräch mit Nicole Henneberg und Silvia Höhne “Seit ich neunzehn Jahre alt war, hatte ich für Zeitungen geschrieben”. Davor hatte sie die Soziale Frauenschule von Dr. Alice Salomon besucht, in Kinderhorten gearbeitet und nebenbei noch das Abitur gemacht, um zu studieren und erfolgreich zu promovieren. Die Berlinerin Gabriele Tergit revolutionierte die Gerichtsreportage und schrieb sensationelle Romane über Berlin, wie es wirklich war: “Käsebier erobert den Kurfürstendamm” und “Effingers”, die neu herausgegeben wurden von Nicole Hen ... mehr
 Anfang September ist es wieder soweit: Ateliers, Werkstätten, Ladengeschäfte und weitere Kunstorte des nordöstlichen Berliner Bezirks Lichtenberg öffnen von 18 Uhr bis Mitternacht ihre Türen. Besucherinnen und Besucher können die Vielfalt der Kunst- und Kulturszene Lichtenbergs entdecken, traditionelle oder unbekannte, historische und ganz neue Kunstorte, Künstlerinnen und Künstler kennenlernen. Wieder im Programm sind die sehr beliebten geführten Touren: Entweder zu Fuß durch die Kunstkieze, per Fahrrad durch die Stadtteile oder mit dem Bus quer durch d ... mehr
 Am Mittwoch, dem 18. März 2020, um 16:00 Uhr, beginnt die Lesung „Berlin.Plattenbau“ mit der Autorin Diana Lehmann in der Heinrich-von-Kleist-Bibliothek, Havemannstr. 17 B, 12689 Berlin. Der Eintritt ist frei, nur eine Anmeldung unter Telefon 030-9339380 erforderlich. In einem Meer aus Plattenbauten ist die fünfzehnjährige Hellena Steffens zu Hause. Ihr Alltag dreht sich vor allem darum, die Mäuler ihrer Geschwister zu stopfen und sie vor dem jähzornigen Stiefvater zu schützen. Doch als Ewa Degenhardt an die Tür klopft und droht, dunkle Geheimnisse zu enthüll ... mehr
 Zum Inhalt: Sascha Fehrmann ist alarmiert, als er einen Anruf seiner Tochter bekommt. Ein Fremder habe sich ins Haus geschlichen. Der Eindringling entpuppt sich als Saschas früherer Bekannter, der nach einem langen Auslandsaufenthalt nach Karlsruhe zurückgekehrt ist. Fortan drängt er sich geschickt in das Leben der Fehrmanns, schließt sich sogar der Theatergruppe der Ehefrau an. Doch Sascha ist misstrauisch und nach und nach findet er erschreckende Details aus der dunklen Vergangenheit des vermeintlichen Freundes. Die Wahrheit stellt ihn schließlich vor eine schwierige moralische ... mehr
 Anlässlich des „Internationalen Frauentages“ findet am Mittwoch, 4. März 2020, um 15 Uhr, eine Führung und Diskussion mit Lydia Struck, Kulturanthropologin, Autorin und Urgroßnichte von Marie Juchacz statt. Die Ausstellung „Marie Juchacz - Die erste Frau am Rednerpult“, die noch bis 27.März 2020 zu sehen ist, gibt Einblicke in das Leben und politische Wirken der Gründerin der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Weitere Führungen sind auf Anfrage möglich. Anmeldung zum Begleitprogramm: veranstaltungen@awoberlin.de Ort: Rathaus Tiergarten, 2. Etage, Ma ... mehr
 Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa startete 2019 in Kooperation mit den Berliner Bezirken und den Stadtteilbibliotheken die Lesereihe „Europa – deine Geschichten“. Die Leiterin der Bibliothek am Schäfersee, Manuela Dreher, und die EU-Beauftragte, Dr. Dagmar Klein, freuen sich, dass die nächste Lesung im Rahmen dieser Lesereihe in Reinickendorf stattfinden wird. Der Autor Felix Ackermann wird aus seinem Buch „ Mein litauischer Führerschein – Ausflüge zum Ende der Europäischen Union“ am Mittwoch, dem 04. März 2020, um 18:30 Uhr,  ... mehr
 Am Donnerstag, 5. März 2020 um 19 Uhr findet im Rahmen der Ausstellung »Musée sentimental de l’ours de Berlin« ein Artist Talk mit den Künstlerinnen Nschotschi Haslinger und Anna Virnich statt. Im Gespräch soll es neben einer Einführung in die jeweiligen Arbeiten der Künstlerinnen auch darum gehen, welche Fragen sich bei der Entwicklung einer ortspezifischen Arbeit im Bärenzwinger ergeben und wie man diesen künstlerisch begegnet. Der Bärenzwinger ist aufgrund seiner außergewöhnlichen Architektur und seiner Geschichte ein schwierig zu  ... mehr
 Die kleine Raupe Nimmersatt ist ein Klassiker der Kinderliteratur. Wenn sich der Vorhang im Erzähltheater Kamishibai hebt, dann erleben die Zuschauer, wie sich die kleine Raupe Bild für Bild durch einen riesigen Berg von Leckereien frisst, bis sie endlich satt ist, sich einen Kokon baut und sich nach zwei Wochen des Wartens in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt. Datum: 3.03.2020 um 16:30 Uhr Eintritt: frei Ort: Gottfried-Benn-Bibliothek, Nentershäuser Platz 1, 14153 Berlin ... mehr
ANZEIGE

© 2020 Berlin Nachttourist | Nachrichten aus Berlin & Umgebung - Immer die aktuellsten Szene News

 


Anzeige