NEWSTICKER
„Das Nachtgespenst“ - der Schauspieler und Sänger Günter Rüdiger und sein Pianist laden Sie ein zu einem unterhaltsamen Bummel durch Berliner Kabarett, Operette und Musical von 1900 bis heute. Mit Melodien und Texten von Paul Lincke, Otto Reutter, Kurt Tucholsky, Friedrich Hollaender u.v.m. Ort: Club Steglitz, Selerweg 18 - 22, 12169 Berlin Termin: 17.01.2018 Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 15:00 Uhr Kosten: 6,00 € inkl. Kaffeegedeck Eine Anmeldung unter der Telefonnummer: (030) 39 50 14 18 wird empfohlen. ... mehr
 Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann nimmt am Mittwoch, dem 13.12.2017, ab 19.00 Uhr teil am Lichterfest Chanukka, das vom Jüdischen Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus e.V. gemeinsam mit dem Friedrichstadt-Palast Berlin veranstaltet wird im Friedrichstadt-Palast Berlin, Friedrichstr. 107, 10117 Berlin. . Das Lichterfest geht zurück auf die Zeit der syrisch-hellenistischen Besatzung Judäas im Jahr 3597 (164 v.Chr.). Nachdem die Griechen das Heilige Land besetzten, drangen sie in das innere Heiligtum des Tempels ein und entweihten das dort vorhandene Öl. Bei der Rü ... mehr
 Zu Weihnachten und Neujahr haben die Gärten der Welt, die Seilbahn und Natur-Bobbahn so wie der Wolkenhain geänderte Öffnungszeiten. Am Sonntag, den 24. Dezember 2017 sind die Gastronomie „Wolke Sieben“ im Wolkenhain und die Natur-Bobbahn auf dem Kienbergplateau geschlossen. Die Seilbahn fährt von 9:00 Uhr bis 16.00 Uhr, anschließend ist das Kienbergplateau nicht mehr zu erreichen. Am Sonntag, den 31. Dezember 2017 ist das Kienbergplateau ganztägig nicht zugänglich, die Gastronomie „Wolke Sieben“ und die Natur-Bobbahn sind geschlossen. Die Seilba ... mehr
“Apfel, Nuss und Mandelkern” - ein musikalischer Spaziergang mit Geschichten und Liedern über den Weihnachtsmarkt mit Marlies Carbonaro, Gesang, und Luca Carbonaro, Piano. Ort: Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, 12249 Berlin Termin: 12.12.2017 Einlass: 14.00 Uhr Beginn: 15.00 Uhr Eintritt: 4 Euro. Kaffee, Kuchen und Getränke stehen gegen Entgelt bereit. Anmeldung: unter der Telefonnummer (030) 76683862 ... mehr
Am Mittwoch, dem 13. Dezember 2017 um 18:00 Uhr wird im historischen Rathaus von Johannisthal, Sterndamm 102 in 12487 Berlin, die Ausstellung „Wie ein Vogel zu fliegen…“ durch Bezirksstadträtin Cornelia Flader eröffnet. Unter der Intendanz der Leiterin der Kunst-AG der Melli-Beese-Schule, Kirsten Hoheisel, beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 12 Jahren mit der Vorstellung vom Fliegen. Inspiriert vom Namen ihrer Schule und der unmittelbaren Nähe zum ehemaligen Flugplatz Johannisthal, versuchten sie den uralten Traum der Menschheit vom Fliegen ... mehr
»Gebt mir ein Museum und ich werde es füllen«, sagte der spanische Maler, Grafiker und Bildhauer Pablo Picasso. Daran zweifeln wir nicht. Doch was passiert, wenn zwei große Museen ihre Bestände an anderen Ausstellungsorten zeigen und Touristen deshalb nicht mehr in den Berliner Südwesten kommen, erleben wir gerade in unserem Bezirk. Diese Bestandsverlagerung ist zugleich auch eine Chance und spornt an, darüber nachzudenken, wie Museen und Ausstellungen künftig gestaltet werden sollen. Deshalb hat das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit dem Regionalmanagement Berlin SÜ ... mehr
Der Vorverkauf für “Viva la musica 2018” in den Gärten der Welt hat begonnen. Am Samstag, den 1. September 2018, wird ab 19:30 Uhr in der Open-Air-Arena das Bohemian Symphony Orchestra Prague mit dem Dirigent Roland Mell slawische Musik spielen und ein spektakuläres Höhenfeuerwerk den Abend beschließen. In der neuen Open-Air-Arena der Gärten der Welt erklingen unter anderem Werke von Antonín Dvořák, Bedřich Smetana und Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Alle drei Komponisten waren wichtige Vertreter der Romantik, die schon zu Lebzeiten gefeiert wurden. Sm ... mehr
Am Freitag, 08. Dezember 2017 eröffnet um 19 Uhr die Ausstellung »dark, liquid. Vom Wissen und Nicht-Wissen über das Meer« in der Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten mit Arbeiten von Angela Glajcar, Rona Lee, Reiner Maria Matysik, Jenny Michel, Gregor Peschko und Roger Wardin. Der Eröffnungsabend wird performativ begleitet von »itinerant interlude« #1851 mit Luca Forcucci. Kuratiert von Julia Heunemann versammelt die Ausstellung »dark, liquid.« künstlerische Positionen und wissenschaftliche Exponate, um sie nach ihrem Wissen über ein Objekt zu befrage ... mehr
Die Ausstellung “ANDERE ORTE” der Künstlerin Anne Hefer (Ölmalerei) wird im Gutshaus Steglitz, Schloßstr. 48, 12165 Berlin, bis So, 10. Dezember 2017, jeweils Di bis So von 14 bis 19 Uhr gezeigt (Eintritt 1,50 Euro). Mit dem Titel dieser Ausstellung bezieht sich die Malerin Anne Hefer auf den französischen Kulturphilosophen Michel Foucault. Er bezeichnet „Andere Orte“ - Heterotopien - im Gegensatz zu Utopien als „Gegenplatzierungen oder Widerlager , [als] Orte außerhalb der Orte“ Okko Behrends sagt über das Bild „Ethiopia“ „Man hat ... mehr
Am Mittwoch, den 20. Dezember 2017, ab 19:00 Uhr findet ein musikalischer Vortrag von Steffen Georgi in der Artothek der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 55, 12679 Berlin statt. Der Vortrag handelt von dem Stück „Der Nussknacker“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Die Geschichte vom Nussknacker ist durch ihre weihnachtliche Handlung ganz fest mit dem Fest der Feste verbunden. Ernst Theodor Amadeus Hoffmanns Märchen erzählt vom Mädchen Klara und ihrem Traum, in dem ihr der am Weihnachtsabend geschenkte Nussknacker als gegen den Mäusekönig k ... mehr
Während der Wintermonate von November 2017 bis März 2018 ist die Ruine der Franziskaner Klosterkirche nicht zugänglich. Der Außenraum des Baudenkmals kann jedoch durch das geschlossene Eingangstor bestaunt werden: weiterhin gezeigt wird die zehn Meter hohe Skulptur »Radiator« des dänisch-deutschen Künstlerduos Borgman | Lenk, deren Laufzeit verlängert wurde. Zudem wird die Architekturbeleuchtung des Licht- und Tondesigners Martin Bretag die Kirchenruine ab dem ersten Advent, Sonntag, 3. Dezember 2017 in den Abendstunden in ein atmosphärisches Licht hüllen. S ... mehr
Anja wünscht sich nichts sehnlicher, als einmal dem Weihnachtsmann bei seinen Vorbereitungen zu helfen. Und so begibt sie sich auf eine wunderbare Reise durch magische Winterlandschaften. Termin: Mittwoch, 06.12.2017, 16:30 Uhr Eintritt: frei. Ohne Voranmeldung Ort: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek , Grunewaldstr. 3, 12165 Berlin Veranstalter: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek ... mehr
Die Arbeiten - überwiegend in Eitempera-Technik - zeigen durchgängig Landschaftsmotive und setzen sich künstlerisch mit dem Thema der Spiegelungen und malerischen Kontraste auseinander. Es stellen aus: Ingrid Arnold, Marie-Claude Delion-Below, Frieder Gräf, Barbara Hermes, Adrienne Kalisch, Ulla Konter, Marianne Schiebel, Dr. Elke Vieler, Benita Zargani, Eve-Charlotte Schulz. Finissage: Freitag, 02.03.2018, 18.30 Uhr Ort: Haus der Volkshochschule, Onkel-Tom-Straße 14, 1. OG, Caféteria, 14169 Berlin Öffnungszeiten: noch bis 02.03.2018, Mo Fr 10.00 bis 21.00 Uhr, samstags/s ... mehr
Die Ausstellung “ANDERE ORTE” der Künstlerin Anne Hefer (Ölmalerei) wird im Gutshaus Steglitz, Schloßstr. 48, 12165 Berlin, bis So, 10. Dezember 2017, jeweils Di bis So von 14 bis 19 Uhr gezeigt (Eintritt 1,50 Euro). Mit dem Titel dieser Ausstellung bezieht sich die Malerin Anne Hefer auf den französischen Kulturphilosophen Michel Foucault. Er bezeichnet „Andere Orte“ - Heterotopien - im Gegensatz zu Utopien als „Gegenplatzierungen oder Widerlager , [als] Orte außerhalb der Orte“ Okko Behrends sagt über das Bild „Ethiopia“ „Man hat ... mehr
»Gebt mir ein Museum und ich werde es füllen«, sagte der spanische Maler, Grafiker und Bildhauer Pablo Picasso. Daran zweifeln wir nicht. Doch was passiert, wenn zwei große Museen ihre Bestände an anderen Ausstellungsorten zeigen und Touristen deshalb nicht mehr in den Berliner Südwesten kommen, erleben wir gerade in unserem Bezirk. Diese Bestandsverlagerung ist zugleich auch eine Chance und spornt an, darüber nachzudenken, wie Museen und Ausstellungen künftig gestaltet werden sollen. Deshalb hat das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf mit dem Regionalmanagement Berlin SÜ ... mehr
Generationen von Kindern, Jugendlichen sind mit den Helden Justus, Peter und Bob aufgewachsen, konnten ohne die Hörspiele zu hören, nicht einschlafen. Und auch unter Erwachsenen sollen sich hartnäckige Fans der Drei Fragezeichen befinden, denn was in den 1960er Jahren begann, ist längst zum Kult avanciert. C.R. Rodenwald hat sich in seinem Sachbuch auf Spurensuche begeben, um Hintergründe, Fakten und Kuriositäten aus 50 Jahren zusammenzutragen. Für eingefleischte Fans zweifelsohne ein absolutes Must-have und der Besuch der Lesung schon fast eine Pflichtveranstaltung. Wir freu ... mehr
Am Mittwoch, den 13. Dezember 2017, ab 18:00 Uhr lädt das Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf im Rahmen der “Marzahn-Hellersdorfer Gespräch zur Geschichte” zum Vortrag “Die erzwungene Reformation - Zur Geschichte der reformatorischen Bewegung in Brandenburg” mit Präsentation von Wolfgang Brauer, Vorsitzender des Heimatvereins Marzahn-Hellersdorf e.V. Es war ein brandenburgischer Landesherr a.D., der Martin Luther den Anlass für den Wittenberger Thesenanschlag lieferte. Es war dessen Bruder, der als Kurfürst Joachim I. zu den heftigsten Gegnern der Reformation geh&ou ... mehr
“Dandy - Komparse - Koch - Die Lebenserinnerungen von Theodor Simon” Buchvorstellung mit Dr. Olaf Matthes Termin: Dienstag, den 12. Dezember 2017, 19 Uhr Ort: Schwartzsche Villa, Großer Salon, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin Eintritt: 5 € (ermäßigt 3 €), Karten an der Abendkasse Eine Veranstaltung des Kulturamtes Steglitz-Zehlendorf Theodor Simon (18971965) wuchs umgeben von enormem Reichtum in Berlin auf. Seine Lebenserinnerungen bieten erstmals tiefe Einblicke in das großbürgerliche Leben einer der berühmtesten deutsch-jüdischen Familien der S ... mehr
ANZEIGE
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside

© 2017 Berlin Nachttourist | Nachrichten aus Berlin & Umgebung - Immer die aktuellsten Szene News

 


Anzeige