NEWSTICKER
Viel wurde in den letzten Jahren darüber diskutiert, wie sehr sich die Mieten in Berlin und anderen großen Städten verteuert haben. Besonders Menschen mit niedrigem Einkommen haben oft nicht mehr die Möglichkeit, eine gut finanzierbare Wohnung zu finden. Die Coronakrise könnte auch unsere Wohnkultur im Land entscheidend verändern. Wie sich dies auf das vorherrschende Problem auswirken könnte, wollen wir in diesem Artikel genauer unter die Lupe nehmen.   Der Wunsch nach mehr Wohnraum   Der Boom am Immobilienmarkt blickt inzwischen auf eine lange Geschichte zurück. Schon ... mehr
 Die Kommission für Bürgerarbeit in Pankow wird am 27. Januar 2021 in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Pankow und dem VVN-BdA statt der traditionellen Lichterkette in einer anderen Form an die Opfer des Holocaust erinnern und gedenken. Das Engagement für solidarisches und gewaltfreies Miteinander, das konsequente Auftreten gegen Antisemitismus und Rassismus bleiben nicht nur auf der Tagesordnung, sondern werden immer notwendiger. Darum gibt es am Mittwoch, dem 27. Januar 2021 von 17 bis 19 Uhr vor dem ehemaligen Jüdischen Waisenhaus; Berliner Straße 120, 13187 Berl ... mehr
Für jedes Unternehmen ist es entscheidend, qualifizierte Mitarbeiter für die eigenen Projekte zu gewinnen. Doch gerade in einer Zeit des akuten Mangels an Fachkräften wird es zunehmend schwer, dieses Ziel zu erreichen. Wir wollen in diesem Artikel die wichtigsten Tipps zum Thema unter die Lupe nehmen, die sich ganz leicht in die Tat umsetzen lassen. So steht der erfolgreichen Einstellung schon bald nichts mehr im Wege.   Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Kampagne   Wer könnte besser dazu geeignet sein, die Anforderungen eines Berufs auf den Punkt zu bringen, als die Angestellten selbst? Dies  ... mehr
 Am 21. November von 19 - 20:30 Uhr findet die Online-Eröffnung der Ausstellung заборы – FENCES von Vera Varlamova, kuratiert von Nadira Husain, statt. Die Idee des Projektes ist es, keine fertige künstlerische Produktion zu präsentieren, sondern dem Publikum einen Einblick in die künstlerische Produktion zu geben. Die Gäste sind zum Austausch eingeladen, da eine offene Vorgehensweise mehr Input für die Künstlerin und auch die Gäste bringen kann. Vera Varlamova, Künstlerin, arbeitet mit Video, Fotos und Texten. 2019 hat V ... mehr
 Die bezirkliche Musikschule Béla Bartók muss in diesem Jahr pandemiebedingt auf ihre Weihnachtskonzerte verzichten. Der Wunsch nach ein wenig weihnachtlicher Musik war bei den Musikschüler:innen und Lehrer:innen so stark, dass sie eine außergewöhnliche Idee für den Musikschul-Standort Weißensee in der Bizetstr. 27 entwickelt haben. Vorbehaltlich der aktuellen Pandemie-Situation sollen vom Montag, 7. Dezember bis Freitag, 11. Dezember 2020 jeweils von 16:50 bis 17:15 Uhr kleine Adventskonzerte der besonderen Art erklingen. Die Musikschüler:innen spielen bei geöffneten ... mehr
 Aufgrund der aktuellen Pandemielage bleibt der Kunstraum Kreuzberg/Bethanien und damit die Ausstellung „Sirene – Goldrausch 2020“ bis voraussichtlich 30. November 2020 geschlossen. Wer in der Zwischenzeit nicht auf kulturelle Angebote verzichten möchte, kann die Ausstellung auch digital besuchen. Die Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung Clara Herrmann erklärt: „Es freut mich ganz besonders, dass die Angebote der kommunalen Galerien trotz Schließungen genutzt werden können. Ab heute startet das digitale Begleitprogramm zur Ausstellun ... mehr
 Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hat am Freitag, 13. November 2020, die Ausstellung „Hello Lichtenberg“ am Gebäude des Gesundheitsamtes Lichtenberg eröffnet. Für die kommenden Monate werden dort an der Fassade des Standortes in der Alfred-Kowalke-Straße 24, 10317 Berlin, Fotografien auf wetterfesten Planen zu sehen sein. Die Bilder entstanden im Rahmen eines inklusiven Fotoprojekts mit vier sozialen Einrichtungen im Bezirk. Beteiligt haben sich Menschen mit Beeinträchtigungen, Senioren und Seniorinnen sowie Kinder und Jugendliche einer Gemeinschaf ... mehr
 Von 24. Oktober bis 06. Dezember 2020 ist im Projektraum Alte Feuerwache die neue Ausstellung „Flüchtig schimmert das Licht“ zu sehen. Gezeigt werden Arbeiten der Berliner Künstlerinnen Liz Mields-Kratochwil und Vera Oxfort. Die Grundlagen zu den Arbeiten sind Liniengeflechte, die mit feinen Drahtelementen an Objekten und mit Bleistiftlinien auf Leinwänden verbunden sind. Liz Mields-Kratochwil ermöglicht neue Raumperspektiven und spielt mit Licht und Schatten der Objekte. Vera Oxfort öffnet mit ihren meist großformatigen, monochromen Bildern neue imaginäre Räume ... mehr
 Vom 06.11.2020 bis zum 21.02.2021: Blaues Gras entlang der Flüsse I Pasto azul a lo largo de los ríos Die Ausstellung in der Galerie der Schwartzschen Villa „Blaues Gras entlang der Flüsse – Pasto azul a lo largo de los rios” zeigt Arbeiten des in Berlin lebenden Künstlers Olaf Holzapfel und seines in Buenos Aires lebenden argentinischen Kollegen Guido Yannitto. Der Fluss und das Gras; eine Analogie für das Fließende und das Serielle in der Natur und der Welterfahrung stehen bei Holzapfel und Yannitto für ihr Lesen von Räumen und ihre Ü ... mehr
 Den Film „DER EWIGE GÄRTNER“ von Fernando Meirelles zeigt die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung (SBNE) des Bezirksamtes am Freitag, 6. November 2020, 18 Uhr im Delphi Lux an der Kantstraße 10. Im Film führt Justin Quayle, Diplomat im britischen Hochkommissariat in Nairobi und begeisterter Hobbygärtner, ein beschauliches Leben - bis zu dem Tag, an dem seine junge Frau Tessa ermordet aufgefunden wird. Justin macht sich auf die Suche nach dem Mörder und entdeckt, dass Tessa einem Komplott auf der Spur war, in das nicht nur die mächtige Pharmaindu ... mehr
Berlin ... mehr
 In der Urania Berlin in Schöneberg zeigt Mila Hacke als Einzelausstellung ihre großformatigen Fotos von Nachkriegsbauten der Alliierten und weist auf Architekturikonen und unbekannte Kleinode hin. Dazu zählen Kulturbauten, Schulen und Sportanlagen sowie Kirchen in Kasernen und Siedlungen. Einige sind aktuell von Abriss bedroht. Auch die ehemaligen Hauptquartiere der Vier Mächte, die Russische Botschaft, die Luftsicherheitszentrale sowie die Kommandantur der Westalliierten und deren Flughäfen sind zu sehen. So wird der Versuch unternommen, mit dem heutigen Blick auf das Architekturerbe der Al ... mehr
 Das Ensemble “Evergreens” in der Besetzung von Gitarre/Balalaika, Knopfakkor-deon, Kontrabass und Schlagzeug spielt für Sie weltbekannte Filmmelodien von Klassik über Jazz bis Rock. Ort: Club Steglitz, Selerweg 18 - 22, 12169 Berlin Termin: 28.10.2020 Einlass: 15:00 Uhr Beginn: 16:00 Uhr Kosten: 5,00 €, Kaffeegedeck 2,50 € wenn gewünscht Telefon. Anmeldung erforderlich: (030) 39 50 14 18. ... mehr
 “Tag der Toten” ist eine bunte und fröhliche Feier. Es ist aber auch ein Moment der Verbindung zwischen Menschen: diejenigen, die mit uns im Leben laufen und diejenigen, die uns vorangegangen sind. Die MaiMis en Movimiento laden ein, diese Tradition kennenzulernen und sie gemeinsam zu feiern! Die Tickets sind ausschließlich online unter.www.fez-berlin.de unter der Veranstaltung „fez machen-Märchen“ zu erwerben. Zeit: Samstag 31.10 und Sonntag 01.11.2020 12:00-18:00 Uhr Ort: FEZ, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin (Raum 332) El “Día d ... mehr
 Die neusten Werke der Künstlergruppe – Förderkreis für seelische Gesundheit e.V. werden vom 9. Oktober bis 29. November 2020 unter dem Titel „Blickfeldjogging – Ein Augenschmaus mit Unterhaltungswert“ in der Berolina Galerie im Rathaus Mitte gezeigt. Aquarelle, verschiedene Drucktechniken und Zeichnungen sind unter den ausgestellten Arbeiten. Interessierte sind zu einem Rundgang durch die Galerie eingeladen. Eine Ausstellungseröffnung entfällt aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens. Ausstellungsort: Berolina Galerie Rathaus Mitte Karl-Marx-A ... mehr
 Die Konzertreihe der Leo-Borchard-Musikschule im Stadtpark Steglitz geht unter dem Titel „Herbstkonzerte im Stadtpark Steglitz“ trotz der herbstlichen Witterung in eine neue Runde. Künstlerische Ensembles mit Lehrenden der Musikschule aber auch mit musikschulexternen Mitwirkenden treten jeweils am Samstag und Sonntag um 15 Uhr im Musikpavillon auf. Wie immer sind die Open-Air-Konzerte bei freiem Eintritt. Mit der Konzertreihe reagiert die Musikschule auf das Sonderprogramm „Initiative Draußenstadt (BESD-Programm)“ der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Für di ... mehr
6. Neuköllner Blues Nacht auf Schloss & Gutshof Britz am Freitag, den 09.10.2020 um 19.30 Uhr im Kulturstall Schloss Britz, Alt-Britz 81-83, 12359 Berlin   Nach dem großartigen Erfolg der vergangenen Jahre lädt die Musikschule Paul Hindemith Neukölln nun erneut zum Grooven auf Schloss & Gutshof Britz ein.   Einiges ist in diesem Jahr anders, anderes bleibt vertraut. Wir mussten den Abend zugunsten des Infektionsschutzes kürzer planen als zuvor und so erleben sie in diesem Jahr zwei Berliner Formationen, die in gewohnter Manier ihre eigenen Highlights setzen.   Der Orig ... mehr
 Mit seinem unvergleichlichen Stil und seinem eleganten Auftreten hat sich Sir Henry de Winter, Sänger und Gesamtkunstwerk aus Berlin, komplett den 20er, 30er und 40er Jahren verschrieben. Kein anderer schafft es, so unvergleichlich authentisch, charmant und herrlich witzig durch das Programm zu führen. Herr de Winter wird begleitet von seinem Pianisten. Ort: Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, 12249 Berlin Termin: 27.10.2020 Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 15:00 Uhr Kosten: 3,50 €, zzgl. Kaffeegedeck 2,50 € wenn gewünscht Telefon. Anmeldung empfohlen: (030) 76683862 ... mehr
NACHRICHTEN ARCHIV
ANZEIGE

© 2021 Berlin Nachttourist | Nachrichten aus Berlin & Umgebung - Immer die aktuellsten Szene News

 


Anzeige