NEWSTICKER
 Anne Brannys EINE ENZYKLOPÄDIE DES ZARTEN Ausstellungseröffnung: Freitag, 2. Februar 2018, 18 Uhr Einführung: Anne Brannys Das Ausstellungsprojekt „Eine Enzyklopädie des Zarten“ basiert auf der gleichnamigen Dissertationsschrift von Anne Brannys. Darin beleuchtet die Künstlerin den zentralen Begriff des Zarten aus verschiedenen Perspektiven und verschränkt sowohl geistes- und naturwissenschaftliche als auch künstlerische Fragestellungen miteinander. In acht Schwerpunkten entfaltet die Ausstellung das Thema als eine begehbare Enzyklopädie in einem eig ... mehr
 Lesung & Gespräch mit Thomas Raufeisen am 01.02.18 in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek: "Ich wurde in die DDR entführt. Von meinem Vater. Er war Spion." Das tragische Schicksal einer deutschen Familie im Spannungsfeld zweier feindlicher Systeme: ein Stasi-Spion in der Bundesrepublik, der jahrelang seine Familie belügt, dann enttarnt wird und überstürzt mit seiner Frau und zwei Söhnen in die DDR fliehen muss. Doch die Kinder weigern sich, das falsche Spiel mitzuspielen, verweigern sich der Einbürgerung in die DDR. So wird das Leben immer unerträglicher, bis  ... mehr
 Am 1. Februar findet zum vierten Mal die jährliche Harry Potter Book Night statt, überall auf der Welt und auch bei uns. Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Abend rund um das Thema Phantastische Tierwesen. Gemeinsam erleben wir die Magie von J.K. Rowlings Geschichten. Es erwarten euch Lesungen aus Harry-Potter-Büchern, magische Basteleien, Spiele und Spaß. Termin: 1. Februar 2018, 16:00 Uhr, Einlass 15:30 Uhr Eintritt: frei. Um Voranmeldung unter boettcher@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de oder unter Tel. (030) 90299-2407 wird gebeten. ... mehr
Heinrich Heine: „…nichts als ein Dichter.“ - musikalisch-literarischer Nachmittag im Maria-Rimkus-Haus am 27.02.18 Bis heute haben seine Gedichte, seine scharfsinnigen Ansichten und Urteile nichts von ihrem Biss, von ihrer Frische und von ihrer Schönheit verloren. Er machte seinen Schmerz um Deutschland, die Leiden des Exils zu Poesie und zu messerscharfer Satire. Ein literarisch-musikalisches Portrait eines Unbequemen mit Gisela M. Gulu (Mode-ration), Lusako Koronga (Gesang und Interpretation) und Armin Baptist (Klavier). Ort: Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, 12249 Berlin Termin: ... mehr
 Die Veranstaltungsreihe “Schwebende Bücher” lädt auch dieses Jahr wieder an verschiedenen Terminen in die Bezirkszentralbibliothek “Mark Twain”, Marzahner Promenade 55, 12679 Berlin, ein. In gemütlicher Runde kommen Menschen mit Interesse an Büchern zusammen. Hier wird Gelesenes besprochen, empfohlen und kritisiert. Auch kleinere Verlage sollen eine Chance gegenüber Bestsellern haben, die nicht immer besonders qualitativ hochwertig sein müssen. Die Termine sind jeweils mittwochs, ab 18:00 Uhr, an folgenden Tagen: 21. Februar 2018 4. April 20 ... mehr
Die Leo-Borchard-Musikschule Steglitz-Zehlendorf begrüßt das neue Jahr am 18.01.2018 um 18.30 Uhr mit einem Neujahrskonzert im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf. Es präsentieren sich folgende Ensembles der Musikschule: Das Horn- und Trompeten-Ensemble Der Chor “Village Voices” Die “Mandolinistenvereinigung” Das Klavier-Duo “PianoPrism” Die Band “Jazz Capone” Bezirksstadtrat Frank Mückisch wird ein Grußwort zum neuen Jahr an die Anwesenden richten. Die Veranstaltung wird durch den Förderkreis der Musikschule ... mehr
nehmen Sie mit auf eine musikalische Reise, die in der Ukraine beginnt und über Deutschland, Frankreich, Griechenland und Spanien bis nach Argentinien führt. Ob Chanson, Musette, Tango oder Volksmusik – die charmante Akkordeonistin Galyna Classe wird Sie mit ihrer Musik verzaubern. Ort: Hans-Rosenthal-Haus; Bolchener Str. 5; 14167 Berlin Tel.: 030/ 811 91 96 Termin: 08.02.2018 Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 15:00 Uhr Kosten: 5,00 € inkl. Kaffeegedeck Anmeldung: wird empfohlen ... mehr
Jinran Kim - 108 Stair Temple 18.1.-3.3.2018 Eröffnung 17.1.2018, 18-22 Uhr Die Ausstellung „108 Stair Temple“ von Jinran Kim findet parallel zu ihrer Ausstellung „After the Rain – Civilization and its Discontents“ in der Kommunalen Galerie im Boulevard Berlin statt. Während dort die politische und kulturelle Geschichte des 20. Jahrhunderts in Malerei und Mixed-Media-Arbeiten thematisiert wird, ist „108 Stair Temple“ künstlerisch und inhaltlich ein Kontrast- oder besser gesagt Komplementärprogramm dazu. Im Betrachten der hölzernen Tempelkonstru ... mehr
Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert: Am Freitag, 19. Januar 2018 findet ab 19 Uhr die Finissage der Ausstellung »espace libre« in der galerie weisser elefant, Auguststraße 21, 10117 Berlin statt. Die Gruppenausstellung zeigt künstlerische Positionen von Marion Andrieu, Jofroi Amaral, Alice Baillaud, Pascal Brateau, Barbara Cousin, Cécile Dupaquier und Aurélie Pertusot. Die Ausstellungen in der galerie weisser elefant behandeln häufig die Regeln des Raumes und de ... mehr
Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert: Am Freitag, 19. Januar 2018, eröffnet um 19 Uhr die Ausstellung »Hibernation« mit Arbeiten von Linda Kuhn und Alvaro Urbano im Bärenzwinger. Kuratiert von Julia Heunemann und Nadia Pilchowski setzt sich das dritte Ausstellungsprojekt im Rahmen des Programmschwerpunkts »Spuren des Animalischen« passend zur Jahreszeit mit dem Thema Winterruhe menschlicher und nichtmenschlicher Tiere auseinander. Während der Winterruhe ließe ... mehr
Aus aller Welt kommen Flüchtlinge zu uns. Sie flüchten vor Bomben und Krieg, vor Gewalt und Hass. Doch ist das alles wirklich neu? Vielleicht hilft ein Blick in die Vergangenheit. Ein Land kann exemplarisch Auskunft geben: Jugoslawien. Hier siedelten seit dem 18. Jahrhundert die sogenannten Donauschwaben. Mit dem Sieg der Roten Armee verübten die Tito-Partisanen an ihnen einen in Deutschland bisher nicht beachteten Genozid. In einem Zeit- und Figurenpanorama von 1941 bis etwa 1947 schildert Die Schwarze Flucht die Ursachen dieses Genozids. Im Mittelpunkt der konzentrierten Momentaufnahmen zwischen P ... mehr
Preisverleihung im Heimathafen Neukölln Samstag, 20. Januar 2018, 20 Uhr In Anwesenheit des Bezirksstadtrats Jochen Biedermann Ausstellung der Nominierten in der Galerie im Saalbau 21. Januar bis 18. März 2018 Neuköllner Produktion – Offene Ateliers 20. + 21. Januar 2018, jeweils 12–17 Uhr Die Qualität und Quantität der künstlerischen Produktion in Neukölln ist im internationalen Vergleich sehr hoch. Diesem Reichtum und der künstlerischen Professionalität trägt der vom Fachbereich Kultur in Kooperation mit dem Kulturnetzwerk ... mehr
Ein Filmabend mit Gespräch in der KlimaWerkstatt Spandau Zusammen mit der Evangelischen Kirche Spandau laden wir zu einem Filmabend zum Thema Nachhaltigkeit ein. 2016 in Frankreich mit dem César als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet, zeigt der Film „Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen“ anhand Mut machender Modelle und Projekte ungewöhnliche Wege in eine grünere Welt von morgen. Ein Film, der ermutigt. Im Anschluss daran wollen wir gemeinsam mit Dana Giesecke, Soziologin und Geschäftsführerin der Stiftung FUTURZWEI, Berlin, Wege für eine nachhalt ... mehr
Ein ganz spezielles Programm von und mit Donato Plögert. Wer ihn kennt weiß, was ihn erwartet: Ein Feuerwerk an eigenen, in Berliner Mundart vorgetragenen Liedern aus allen nur denkbaren Ecken des bunten und manchmal schrägen Berliner Alltags. Kommen Sie mit auf diese Berlintour, es lohnt sich! Ort: Club Steglitz, Selerweg 18 - 22, 12169 Berlin Termin: 07.02.2018 Einlass: 14:00 Uhr Beginn: 15:00 Uhr Kosten: 5,00 € inkl. Kaffeegedeck Anmeldung: wird empfohlen unter Tel.: (030) 39 50 14 18 ... mehr
Am 25. Januar 2018 um 19:30 Uhr startet im Museum Treptow die Filmreihe „ReMix. Africa in Translation“. In der ersten Veranstaltung steht Namibia im Mittelpunkt. Das frühere „Deutsch-Südwestafrika“ war die einzige Siedlerkolonie unter den deutschen Kolonien, was der kolonialen Inbesitznahme eine zusätzliche Gewaltdimension gab. Welche Rolle spielt diese Vergangenheit für die namibische Zukunft? Im Anschluss an den Film stellen sich die Filmemacherin Nadja Ofuatey-Alazard aus Berlin sowie die Vertreterin der Ovaherero Genocide Foundation, Esther U. Muinjangue aus Windho ... mehr
12
ANZEIGE

© 2019 Berlin Nachttourist | Nachrichten aus Berlin & Umgebung - Immer die aktuellsten Szene News

 


Anzeige