LIFESTYLE

Reparaturen im Haushalt – selbst erledigen oder lieber einen Fachmann beauftragen?

 In jedem Berliner Haushalt kommt es mit der Zeit immer wieder zu kleineren Schäden, die sich in der Regel auch schnell in Eigenregie reparieren lassen. Doch muss man wissen, wie es richtig geht. Wer mit ein wenig handwerklichem Geschick und dem nötigen Werkzeug ausgestattet ist, schafft es sich häufig den Anruf eines Profis zu sparen. Allerdings gibt es auch ein paar Reparaturstellen in einem Haushalt, die ausschließlich von professionellen Handwerkern und Klempnern ausgebessert werden sollten. Vom tropfenden Wasserhahn über Schäden am Laminat bis hin zu einem verstopften Abfluss gibt es so manches Ärgernis in Form von großem Reparaturbedarf in den eigenen vier Wänden. Wenn man über das richtige Know-How verfügt, gelingt es schnell und einfach eine Vielzahl von Reparaturen selbst durchzuführen. 
Dabei stellen sich immer noch viele Verbraucher in Berlin die Frage, ob ein Haushaltsschaden selbstständig repariert werden kann oder doch besser einem Fachmann übergeben werden sollte. Wir verraten Ihnen welche Reparaturen Sie sich selbst zutrauen können und bei welchen Schäden im Haushalt dringendst ein Fachmann angefordert werden sollte, um nicht noch ein größeres Unheil anzurichten. Die folgenden Tipps und Tricks unterstützen Sie dabei verschiedene Schäden problemlos selbst zu reparieren oder reparieren zu lassen.
 
Abfluss verstopft – nicht warten und einen Fachmann beauftragen
 
Ob Küche oder Bad – irgendwann macht der Abfluss dicht. Seifenreste, Öle, Haare und andere Stoffe können schnell den Abfluss des Waschbeckens oder der Spüle verstopfen. Dabei fließt das Wasser von Tag zu Tag schlechter ab. Wenn auch nach der Reinigung des Siphons keine Verbesserung festzustellen ist, liegt die Verstopfung wohl tief im Abflussrohr vergraben. Ehe Verbraucher mit der Chemiekeule anrücken, ist es ratsam eine Rohrreinigung direkt in Berlin zu beauftragen, um das Abfluss-Problem so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen. Denn wird ein verstopfter Abfluss auf die leichte Schulter genommen, kann es im Ernstfall bis hin zu einem Rohrbruch kommen. Die Kosten hierbei wären enorm, so dass man einen verstopften Abfluss schnell und problemlos durch den Notprofi erledigen sollte. Denn nur Fachbetriebe verfügen über notwendiges Werkzeug, um eine hartnäckige Verstopfung im Abfluss frei zu bekommen.
 
Kratzer und Schäden am Laminatboden – unschöne Stellen fachmännisch selbst ausbessern
 
Viele Berliner Wohnungen haben einen schönen Laminatboden verlegt. Denn Laminat ist sehr pflegeleicht und strahlt eine gemütliche Atmosphäre aus. Doch können kleine Kratzer und Risse für eine unschöne Optik im Wohnraum sorgen. Der Fußboden ist sowohl bei minimalistischen Lifestyle als auch beim prunkvollen Lebensgefühl ein wichtiges Detail einer Wohnung. So können zerkratzte Oberflächen und Macken das Wohlgefühl in den eigenen vier Wänden trügen. Dabei lassen sich Kratzer ganz einfach ausbessern. In jedem Baumarkt gibt es verschiedene Misch-Sets für Laminatboden, die sich ganz einfach auf der Oberfläche auftragen lassen und Kratzer mit dem gleichen Farbton versiegeln. 

 
Flecken aus dem Teppich entfernen
 
Wer kennt es nicht – man ist gerade erst eingezogen und hat einen sündhaften teuren Teppich verlegt, da stößt der Besuch die Kaffeetasse vom Tisch. Doch keine Panik. Auch bei Rotwein-, Tee- und Kaffeeflecken gelingt es mit schnellen Handeln größere Schäden zu vermeiden und einen Fleck zu entfernen. So sollte man sofort mit einem nassen Tuch den Teppich abtupfen und dabei das Tuch mehrmals auswringen. Bei einem größeren Fleck gilt es von außen nach innen zu arbeiten.
 
WEITERE LIFESTYLE ARTIKEL
Fettabsaugung im Fokus – wann ein Eingriff Sinn macht und was es für Methoden gibt
Schönheitsoperationen sind in Deutschland nach wie vor ein umstrittenes Thema. Zwar gewinnen sie zunehmend an Akzeptanz, sie sind jedoch keineswegs so gesellschaftlich akzeptiert, wie es beispielsweise in Thailand oder Südkorea der Fall ist. Selbst in einer weltoffenen Stadt wie Berlin gib ...mehr
Auf Fototouren in Berlin, die Stadt von ihrer schönsten Seite!
Die Stadt, welche im englischen Allgemeinverständnis von den Menschen gemacht wird und nicht von den Häusern, ist bekanntlich eine Ansammlung kultureller Vielfalt. Als Konglomerat vieler verschiedener Einflüsse folgt die Errichtung einer Stadt in der Historie der Menschheitsgeschichte ...mehr
Einen gebrauchten Audi A4 kaufen – worauf es bei der Wahl ankommt
Was gibt es Schöneres, als mit einem Audi A4 durch die Berliner Innenstadt zu cruisen? Jeder, der ein Fan dieses Kultwagens von Audi ist, dürfte schnell eine Antwort auf diese Frage haben. Zugegebenermaßen handelt es sich um ein tolles Fahrzeug. Das lässt sich nicht leugnen. Ans ...mehr
 Handball-WM 2019 in Berlin
Wer diese Tage in die Bundeshauptstadt kommt, kann es förmlich schmecken. Berlin zeigt sich elektrisiert von den Leistungen der DHB-Jungs. Wer die Truppe jedoch live in der Arena am Ostbahnhof erleben will, muss entsprechend Bares hinblättern. Doch es scheint sich zu lohnen. Die Arena ist ...mehr
Uber und mehr: So sparen Sie bei Ihren Fahrten!
Der Berliner spart, wo er nur kann. Während es für Vielverdiener einfach ist, die erstbeste ICE-Fahrt zu buchen oder bequem ins Taxi zu steigen, um vom einen zum anderen Stadtende zu gelangen, schauen Studenten oder Minijobber in die Röhre. Keine Frage: Sie können auf die lokalen ...mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
 Der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) wird ab dem 11. Mai 2020 seine Bibliotheken zur Ausleihe und Rückgabe von Medien zugänglich machen, so ein Beschluss der entsprechenden Gremien des Verbundes ... mehr
 Das Gutshaus Steglitz und die Schwartzsche Villa eröffnen wieder am 11. Mai 2020: Erste Ausstellung des berlinweiten Kooperationsprojektes „Großes B dreizehn mal Stadt“ zum Groß-Berlin-Centennium. Ab dem 11. Mai  ... mehr
 Ab dem 11. Mai sind die Galerie im Körnerpark und die Galerie im Saalbau wieder für das Publikum geöffnet. Um die Ausbreitung von COVID-19 weiterhin einzudämmen, haben die Galerien eine Reihe von technischen und organisatori ... mehr
 Der Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte des Bezirksamts Mitte von Berlin sendet am Dienstag, den 12.5.2020 von 19 bis 21 Uhr den Livestream der Podiumsdiskussion „Letzte Wege sichtbar machen“ (https://youtu.be/LMmWIVE ... mehr

© 2020 Berlin Nachttourist | Reparaturen im Haushalt – selbst erledigen oder lieber einen Fachmann beauftragen?

 


Anzeige