LIFESTYLE

Bewusster Leben – minimalistischer Lebensstil als neuer Trend und Lifestyle

In Deutschland hat sich eine neue Bewegung etabliert – immer Menschen bevorzugen einen minimalistischen Lebensstil und sprechen sich frei vom Überfluss der Konsumgüter. Die meisten Haushalte platzen von Dingen und Geräten, die vor Jahren viel Geld gekostet haben und nun überhaupt keine Verwendung mehr im täglichen Leben finden. Somit beschäftigen sich immer mehr Verbraucher damit, verantwortungsbewusster zu leben und auf unwichtige Dinge zu verzichten. Dies spart nicht nur viel Geld im Jahr, sondern ermöglicht es auch sich von ungebrauchten Gegenständen im Haushalt zu trennen. Das Bewusstsein für die Umwelt und Konsumgüter hat sich in den letzten Jahren verändert. So sind es vor allem junge Menschen, die sich von unnötigen Dingen des Alltags trennen und sich einem minimalistischen Lebensstil verschrieben haben. Hier zählt nicht nur der Verzicht auf einen großen Wohnraum, sondern auch die Vermeidung vom Kauf unnötiger Luxusgüter. Die Zahl der Menschen, die einen minimalistischen Lebensstil anstreben, steigt weiter an. So gibt es einen echten Ruck in der Gesellschaft zu verzeichnen. Doch sind sich viele Verbraucher unsicher, wie sie einen minimalistischen Lebensstil am besten angehen sollen. Wir haben das Thema des Lebens unter minimalistischen Bedingungen näher beleuchtet und geben Ihnen einen Überblick von den Vorteilen. 


 
Weniger Müll und Zeit zum Ausmisten 
 
Der Lifestyle eines minimalistischen Lebens schafft Ordnung in den Haushalt. Wer sich von ungebrauchten Dingen trennt, ermöglicht es den Wohnraum klarer und ordentlicher zu gestalten. Nicht selten haben Verbraucher viel zu viel Krims-Krams in Schubladen oder Kellerräumen, die eigentlich nicht benötigt werden. Auch alte Möbel, die nur Platz wegnehmen oder gelagert werden, können abgegeben werden und für mehr Freiheit in den eigenen vier Wänden sorgen. 
 
Neuanschaffung bewusster angehen 
 
Ehe man sich dafür entscheidet einen teuren Einkauf neuer technischer Geräte zu tätigen, sollte man ein paar Nächte darüber schlafen und sich fragen, ob man die Neuanschaffung tatsächlich benötigt. Die Gewohnheit und die Notwendigkeit sollten hier klar voneinander getrennt werden, sodass es möglich wird auf eine Vielzahl von unnötigen Käufen zu verzichten. 
 
Werbung und Angebotspreise ignorieren 
 
Die Werbung und Angebote im Supermarkt verleiten Verbraucher oftmals dazu unnötige Dinge einzukaufen. Deshalb sollte man idealerweise Angebote in Flugblättern oder der TV-Werbung ignorieren, um nicht in Versuchung zu kommen. 
 
Vorräte verbrauchen 
 
Bevor man einkaufen geht, sollte man den Bestand an Vorräten überprüfen. Die meisten Haushalte besitzen eine Menge Vorräte, die nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums in den Müll landen. Deshalb ist es ratsam Vorräte zunächst zu verbrauchen, ehe man neue Lebensmittel einkauft. 
 
Konsum von Luxusgütern reduzieren spart Geld 
 
Wer nicht immer das neuste Smartphone kauft und auch nicht bei jeder Shoppingtour ausschließlich auf Markenkleidung achtet, kann viel Geld sparen. Hier sollte die Notwendigkeit im Vordergrund stehen, um den Kauf von Luxusgütern zu reduzieren. 
 
WEITERE LIFESTYLE ARTIKEL
 Handball-WM 2019 in Berlin
Wer diese Tage in die Bundeshauptstadt kommt, kann es förmlich schmecken. Berlin zeigt sich elektrisiert von den Leistungen der DHB-Jungs. Wer die Truppe jedoch live in der Arena am Ostbahnhof erleben will, muss entsprechend Bares hinblättern. Doch es scheint sich zu lohnen. Die Arena ist ...mehr
Uber und mehr: So sparen Sie bei Ihren Fahrten!
Der Berliner spart, wo er nur kann. Während es für Vielverdiener einfach ist, die erstbeste ICE-Fahrt zu buchen oder bequem ins Taxi zu steigen, um vom einen zum anderen Stadtende zu gelangen, schauen Studenten oder Minijobber in die Röhre. Keine Frage: Sie können auf die lokalen ...mehr
Berlin wird zur Fahrradstadt – immer mehr Berliner setzen sich aufs Fahrrad
Mittlerweile setzen sich rund 500.000 Berliner tagtäglich auf ihr Fahrrad, um zur Arbeit, Universität oder Schule zu kommen. Das Verkehrsaufkommen in Berlin wächst und wächst, so dass sich immer mehr Menschen dafür entscheiden auf das Fahrrad zu setzen. Nun wird Berlin ganz ...mehr
Fotodrucker richtig nutzen: Tipps für hohe Bildqualität
Die heutige Technik macht die Bestellung von Fotos unnötig: Ein Fotodrucker übernimmt den Druckauftrag und produziert Bilder nicht nur „just in time“, sondern auch in ausgezeichneter Qualität. Hier ein kleiner Überblick, welche Eigenschaften ein moderner Fotodrucker e ...mehr
Christian de la Motte: Eine Zaubershow der besonderen Art
Die deutsche Hauptstadt hat mehr zu bieten als zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine hochwertige Gastronomie und einen grünen Gürtel. Hier spielen auch die Bildung, die Kultur und die Unterhaltung eine wichtige Rolle. In der Metropole leben und arbeiten zahlreiche interessante Küns ...mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
 Das Jahr 2019 beginnt an der Musikschule mit neuen Klängen und einer neuen Idee. „15/15“ - so heißt die neue Veranstaltungsreihe der Joseph-Schmidt Musikschule, in der 15 Konzerte in der Freiheit 15, die sich die Bestn ... mehr
 Datum: Samstag, 16.02.2019, 18 Uhr Ort: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt, Kleiner Saal, Bat-Yam-Platz 1, 12353 Berlin (U 7 Lipschitzallee, Bus 373) Erleben Sie die zehnköpfige Band bestehend aus sieben Musikern und drei Sängerinnen ... mehr
 Fallen Ihnen spontan mehrere Musikgenres ein, in denen das Saxofon ein Zuhause hat? Und wie viele verschiedene Saxofone kennen Sie eigentlich? Antworten auf diese und noch weitere Fragen können Sie sich am 14.03.19 ab 18:30 Uhr in der I ... mehr
 Am Sonntag, den 24. Februar und am Sonntag, den 3. März um 16:00 Uhr zeigt das Schloßplatztheater in Kooperation mit dem Morphtheater “Der Blaufraß oder die Abenteuer des Ratterich Ratz”. Ein Abenteuer mit viel Mus ... mehr
INFO
Facebook Twitter Goolge Plus DD-INside

© 2019 Berlin Nachttourist | Bewusster Leben – minimalistischer Lebensstil als neuer Trend und Lifestyle

 


Anzeige