LIFESTYLE

Berlin wird zur Fahrradstadt – immer mehr Berliner setzen sich aufs Fahrrad

Mittlerweile setzen sich rund 500.000 Berliner tagtäglich auf ihr Fahrrad, um zur Arbeit, Universität oder Schule zu kommen. Das Verkehrsaufkommen in Berlin wächst und wächst, so dass sich immer mehr Menschen dafür entscheiden auf das Fahrrad zu setzen. Nun wird Berlin ganz offiziell zur Fahrradstadt umgerüstet. Anfang des Jahres 2018 hat der Berliner Senat entschieden, dass nun politische Maßnahmen getroffen wurden, um die Infrastruktur für Fahrradfahrer auszubauen. Eine gute Nachricht für alle Fahrradfahrer. Bis zum Jahr 2030 soll das Projekt vollständig abgeschlossen sein und nach dem Vorbild in Kopenhagen umgerüstet werden. In Zeiten, in den nicht nur normale Fahrräder einen echten Boom in der Hauptstadt erleben, dürfen sich viele Berliner auf entspanntere Zeiten im Straßenverkehr freuen. Denn auch der Markt der Elektrofahrräder hat in den letzten Jahren große Sprünge gemacht und erfreut sich in Berlin einer immer größer werdenden Nachfrage. Wir haben das Phänomen der vielen Fahrradfahrer in Berlin unter die Lupe genommen und erklären Ihnen warum es sinnvoll ist in Zukunft auf ein Fahrrad zu setzen.



Immer mehr Fahrräder auf Berliner Straßen – Polizei warnt vor Diebstählen

In Deutschland gibt es jedes Jahr rund 400.000 Anzeigen wegen Fahrraddiebstählen. Allein in Berlin sind es fast 40.000 Räder, die jedes Jahr von Dieben gestohlen werden. Es wird auch in Zukunft mit einer steigenden Zahl von Fahrraddiebstählen zu rechnen sein, meldete die Berliner Polizei. Mit der wachsenden Zahl der Fahrradfahrer wird auch die Kriminalitätsrate für Raddiebstähle steigen. Obwohl viele öffentliche Plätze mittlerweile videoüberwacht sind, hält es Diebe weiterhin nicht ab Fahrräder zu knacken und auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. So sind Fahrradbesitzer selbst gefragt etwas gegen einen Diebstahl zu tun. Hier ist vor allem ein gutes und bruchsicheres Schloss gefragt, um Dieben einen Diebstahl so schwer wie möglich zu machen. Ein sicheres Schloss zu finden ist heutzutage nicht mehr allzu schwer. Vor allem im Internet gibt es ein großes Sortiment verschiedener Fahrradschlösser. Wer allerdings wirklich ein solides Schloss sucht, sollte sich nicht scheuen eine ausgiebige Beratung in Anspruch zu nehmen – das haben die Experten von fahrradschlosstest.eu herausgefunden. So gelingt es ein Fahrrad erheblich vor Diebstählen zu schützen.

Die Zahl der Fahrradfahrer in Berlin nimmt statistisch zu

Nur jeder Dritte Berliner nutzt das Auto, um von A nach B zu kommen. Ebenso so viele Menschen nutzen mittlerweile die öffentlichen Verkehrsmittel, um sich in der Hauptstadt fortzubewegen. Nur jeder sechste Berliner nutzt das Fahrrad täglich. Allerdings ist hier in den nächsten Jahren mit steigenden Zahlen zu rechnen. Nicht nur, weil Berlin große Umbaumaßnahmen für Fahrradfahrer plant, sondern auch weil Elektrofahrräder weiter auf dem Vormarsch sind. Gute Elektrofahrräder gibt es heute schon für einen erschwinglichen Preis. Auch die Möglichkeiten zur Aufladung der E-Bikes werden in den kommenden Jahren zunehmen. Ebenso ist mit weiteren Ausbaumaßnahmen für Fahrradstellplätze in der Nähe von Bahnhöfen zu rechnen.


WEITERE LIFESTYLE ARTIKEL
 Handball-WM 2019 in Berlin
Wer diese Tage in die Bundeshauptstadt kommt, kann es förmlich schmecken. Berlin zeigt sich elektrisiert von den Leistungen der DHB-Jungs. Wer die Truppe jedoch live in der Arena am Ostbahnhof erleben will, muss entsprechend Bares hinblättern. Doch es scheint sich zu lohnen. Die Arena ist ...mehr
Uber und mehr: So sparen Sie bei Ihren Fahrten!
Der Berliner spart, wo er nur kann. Während es für Vielverdiener einfach ist, die erstbeste ICE-Fahrt zu buchen oder bequem ins Taxi zu steigen, um vom einen zum anderen Stadtende zu gelangen, schauen Studenten oder Minijobber in die Röhre. Keine Frage: Sie können auf die lokalen ...mehr
Bewusster Leben – minimalistischer Lebensstil als neuer Trend und Lifestyle
In Deutschland hat sich eine neue Bewegung etabliert – immer Menschen bevorzugen einen minimalistischen Lebensstil und sprechen sich frei vom Überfluss der Konsumgüter. Die meisten Haushalte platzen von Dingen und Geräten, die vor Jahren viel Geld gekostet haben und nun übe ...mehr
Fotodrucker richtig nutzen: Tipps für hohe Bildqualität
Die heutige Technik macht die Bestellung von Fotos unnötig: Ein Fotodrucker übernimmt den Druckauftrag und produziert Bilder nicht nur „just in time“, sondern auch in ausgezeichneter Qualität. Hier ein kleiner Überblick, welche Eigenschaften ein moderner Fotodrucker e ...mehr
Christian de la Motte: Eine Zaubershow der besonderen Art
Die deutsche Hauptstadt hat mehr zu bieten als zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine hochwertige Gastronomie und einen grünen Gürtel. Hier spielen auch die Bildung, die Kultur und die Unterhaltung eine wichtige Rolle. In der Metropole leben und arbeiten zahlreiche interessante Küns ...mehr
ANZEIGE
NEUE NACHRICHTEN
 Die satirischen schwarzhumorigen Everblacks „Taubenvergiften im Park“, „Zwei alte Tanten tanzen Tango“, „Mütterlein“, „Der gute Franz“ sind immer wieder gern gehörte Erinnerungen an di ... mehr
 Eine Fahrt mit dem Geländewagen auf dem Pamir-Highway durch eine der beeindruckendsten Hochgebirgslandschaften der Erde gehört zu den Höhepunkten einer Reise durch dieses Land. Die Bewohner Tadschikistan sind sehr gastfreundli ... mehr
 Die Wiederaufnahme von „Eifersüchtig - ein etwas anderer Opernabend“ findet am 07.09.2019 um 19:00 mit dem Ensemble „Operation Oper“ der Leo-Borchard-Musikschule unter der Leitung von Dominique Sertel statt. Nach ... mehr
  Am Freitag, dem 23. August 2019, findet das diesjährige INSEL-Kiezfest auf dem Mierendorffplatz statt. BV-Vorsteherin Annegret Hansen wird um 15:30 Uhr das Fest eröffnen. Um 17 Uhr stellt Bezirksstadträtin Heike Schmitt-Schmelz ... mehr

© 2019 Berlin Nachttourist | Berlin wird zur Fahrradstadt – immer mehr Berliner setzen sich aufs Fahrrad

 


Anzeige